...ein kleiner Einblick in unsere Hofgeschichte:

Unser Vollerwerbsbauernhof liegt am Rande eines ca. 130 Einwohner großen Dorfes, 2 km von dem Ort Lensahn entfernt, mitten in einer hügeligen, bewaldeten Landschaft. Die Gebäude auf unserem Hof gehörten bis zum Jahr 1950 zu einem Gut. In dem ehemaligen Pferdestall befinden sich heute u. a. die Ferienwohnungen. Einen Teil des ehemaligen Kuhstalls bewohnen wir. Außerdem beherbergt der große Stall unsere Ponys „Mowgli“ (Haflinger-Mix) und „Blümchen“ (Shetland), viele, viele Hühner und einige Katzen. Der Boden ist ein riesiges Heu- und Strohlager. Unser altes Backhaus ist das älteste der einstigen Hofgebäude. In der so genannten „Borgstube“ (dort wurde zu Gutzeiten die Arbeit an die Landarbeiter ausgegeben) unsere Schweine. Außerdem wohnen  noch unsere lieben hornlosen Zwergzeigen "Paula" und "Hanni" auf unserem Hof. Das „Herrenhaus“, die „Stellmacherei“ und das „Melkerhaus“ sind anderweitig in Privatbesitz. Der idyllisch gelegene Hofteich bietet die Möglichkeit zum Angeln, Bootfahren und lädt zum Picknick ein.

Im Jahr 1950 wurde der Hof also versiedelt. Unsere Großeltern und Eltern bekamen als Siedlungsstelle den Pferdestall. Der Kuhstall wurde Eigentum einer anderen Familie, die im Jahr 1965 die Ländereien und Stallungen an unsere Eltern verpachteten. Inzwischen konnten wir diese Hofstelle erwerben. Heute bewirtschaften wir ca. 250 ha Ackerfläche und Grünland. Es werden Raps, Weizen und Gerste angebaut.

Ein weiterer Betriebszweig ist die Direktvermarktung von Eiern, Geflügel, Schweinen und Kartoffeln. Ein zusätzliches „Standbein“ bildet die Vermietung der Ferienwohnungen.

Damit Sie sich bei uns wie zu Hause fühlen können, haben wir die Wohnungen mit viel Liebe eingerichtet und lassen regelmäßig Qualitätskontrollen durchführen.

Wir hoffen, dass Ihr Aufenthalt bei uns Ihnen neue Kraft gibt und viele Eindrücke vermittelt, damit Sie am Ende Ihres Urlaubs gut erholt nach Hause fahren können.